Bibeldynamiken

Bibeldynamiken, wozu?

Bibeldynamiken, wozu?

Bibeldynamik, ein Kommentar zu den Fünf Büchern Mose ist eine einzigartige Interpretation der Tora, deren Schwerpunkt darauf liegt, die Entwicklung der sich ständig verändernden Persönlichkeiten und Ideen aufzuzeigen.

Biblische Persönlichkeiten werden traditionell als überlebensgroße, heroische Figuren wahrgenommen, die unglaubliche Hürden überwinden, um die Welt voranzutreiben.

Und dennoch wird dabei ihr persönlicher Wandel kaum angesprochen.

Doch laut jahrhundertealter kabbalistischer Tradition, überliefert in unsere Zeit durch Rabbi Y. L. Ashkenazi (Manitou), sind die Helden der Tora sich entwickelnde Persönlichkeiten, die tiefsinnige Umwälzungen im Laufe ihres Daseins durchleben. Währenddessen erwerben sie neue Ideen und persönliche Qualitäten durch den fortlaufenden Dialog mit Gott.

Drei Bände sind bereits auf Englisch erschienen

Vol. 1-a (Genesis part A) – https://www.amazon.com/dp/1949900207

Vol. 1-b (Genesis part B) – https://www.amazon.com/dp/1949900223

Vol. 2 (Exodus) – https://www.amazon.com/dp/1949900231

Diese können außerdem online unter www.pinchaspolonsky.org heruntergeladen werden.

Hier einige neue Konzepte aus den Bänden von Bibeldynamik:

– Abel, ermordet durch Kain, ist nicht einfach nur Opfer der Feindschaft seines Bruders. Vielmehr trägt er die Verantwortung für den entstandenden Konflikt gemeinsam mit Kain.

– Wir unterstreichen die fortwährende Entwicklung der Persönlichkeit Noachs im Zuge der Sintflut. Warum bereute Gott die Menschheit erschaffen zu haben? Wie veränderte sich die Beziehung zwischen Gott und der Menschheit während der Sintflut? Was ist die Bedeutung der Tatsache, dass die Sintflut ein ganzes Jahr anhielt, obwohl die Übeltäter, die von ihr ausgelöscht werden sollten, nahezu augenblicklich ertranken? Wie hat sich die Natur des Menschen durch die Flut verändert?

– Der Turm von Babel: Die Dynamik des gegenseitigen Verständnisses zwischen den Nationen; die zwei Arten der Sprache und die Entwicklung von unterschiedlichen menschlichen Sprachen, schon vor der Sintflut; Göttliche Offenbarung als Ursache des interkulturellen Konfliktes.

– Die Dynamik der Entwicklung Abrahams und seiner Weltanschauung. Die Diskrepanz zwischen Gottes Plan und Abrahams plan der “Auserwähltheit”. Warum Abraham allein nicht ausgereicht hat als Vorläufer der neuen Nation; der Konflikt über die Zerstörung Sodoms; Abrahams Schwierigkeiten, sich in Einverständnis mit seinem Sohn Isaak zu befinden; Abrahams Abneigung gegen das Annehmen einer nationalen Führungsposition; der Konflikt von Hebron und Be´er Sheva, und Sarahs Rolle und Einfluss im Lösen dieser Frage.

– Isaaks Leben als Prozess der “Facetierung” des Attributes von Gevurah (Stärke, Macht); Die Rolle der Lache Isaaks im Verlauf der Segnung seines “mysteriösen” Sohnes.

– die Ausbildung der Natur Jakobs: Wie er “esauische” Elemente seines Bruders integrierte, auf seinem Weg, Israel zu werden.

– Die Rolle von Josefs und Judas Entwicklung für das Hervorbringen von Mashiach ben Yosef und Mashiach ben David.

Josefs Plan, seine Brüder zu verbessern und weshalb er dieses Vorhaben unterbrach, solange er nicht fähig war, Ziel und Zweck dessen zu erkennen.

– Moses zweiseitige Identität als Jude und Ägypter und der innere Konflikt, diese zwei Eigenarten zu vereinen.

– Warum Moses Exil nach Midian essenziell war für seine persönliche Entfaltung und sein Wachstum.

– Die Evolution der Persönlichkeit von Moses im Verlauf des Exodus: Von seiner Weigerung, ein Anführer des Volkes zu sein und seiner Unwilligkeit, seinen Sohn zu beschneiden, bis hin zu seinem Beharren darauf, dass Gott, nach dem Vorfall des goldenen Kalbs, Israel nicht durch eine andere Nation ersetzen solle.

– Zwei Tempel unter einem Dach: “Moses Tempel”, “Aarons Tempel” und ihre konzeptionellen Unterschiede. Ein neuer Ansatz für die Beziehung zwischen Judentum und Christentum und die universelle Mission der Juden im Bezug auf die Menschheit.

– Die zwei Darstellungen des Empfangens der Tora am Berg Sinai und ein aufgeschlüsselter Vergleich der Gemeinsamkeiten und Unterschiede dieser.

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das: